One Woman Concert – Movieposter

Als ich gerade bei den Dreharbeiten *gg… zum “One Woman Concert” war, las ich von einer Second Life Movieposter-Sammlung. Was es genau damit auf sich hat, weiß ich nicht wirklich, dennoch hab ich mal ein Bild dazugetan. Doch zuerst mag ich Dich zu einem einmaligen Konzert von mir einladen 😀 :

Du solltest noch wissen, dass – wie so vieles – Poster machen nicht so ganz meine Stärke ist. Zuletzt mußte ich zu Weihnachten in meiner Not den lieben Kueper um Veranstaltungsplakathilfe bitten. Doch so kann das ja nicht weitergehen. Ich sehe das Movieposter-Sammeln als Erinnerung und Herausforderung an und hier gibbet mein erstes Poster – Ein Muhwieposchder:

One Woman Concert - Movieposter_____

Man muss glaub nicht alles können und es muss nicht immer perfekt sein, wie beim Harfenspiel, bei dem ich ganz schön danebenzupfe. Dennoch macht es Spaß, es zu tun und hört sich doch dennoch ganz nett an, oder? 🙂

Claire the Muhwieposchderschdar!

Advertisements

The Adventures of Nat & Joey – Towel Day 2016

Der Towel Day 2016 wurde vom Transistor (Sir John von Landfall) und dem Cafe Yúcale (Samiraa Adderstein) unter dem Motto “Don’t Panic” … and listen to some good literature gefeiert.

TransistorDie riesige Raumstation des Transistor

_____

Samiraa Adderstein und Sir John von Landfall haben ein prall gefülltes Programm geboten. Den Abend eröffnete Rael Wissdorf mit einer deutschsprachigen Lesung, unterstützt von seiner Lieblingsmitleserin Idril. Im Anschluss trug Kueperpunk Korhonen in seiner lebhaften, angenehmen Art aus seiner Geschichte Londström Fabrik vor. Die Gäste fanden teilweise auf der Bühne einen Sitzplatz:

Just Wu im TransistorJust Wu

_____

Andere standen im Innenraum der riesigen Raumstation:

Claire & Nat im TransistorClaire mit Ewok & Natascha Randt/Nat

_____

Endlich war es so weit und Sabine Joey Schäfers trug aus ihrem Science-Fiction Projekt “The Adventures of Nat & Joey” in englischer Sprache vor.

_____

Während der Lesung von Joey sahen wir auf der Leinwand über ihr, die tolle Bildershow zur Geschichte “The Adventures of Nat & Joey” . Diese Bilder sind noch ein paar Tage im unteren Teil des Transitor anzuschauen. Ich blicke noch einmal zurück auf diese gigantische Raumschiffbühne:

The Adventure of Nat & JoeyBühne im Transistor

_____

Zwischenzeitlich sind sieben Episoden der spannenden, humorvollen Sciene-Fiction Grafik Novel “The Adventures of Nat & Joey” erschienen und es bleibt zu hoffen, dass es künftighin noch mehr werden. Für jetzt verabschiede ich mich aus höheren Sphären und bin gespannt, wie das Transistor und das Cafe Yucale dieses Event im nächsten Jahr toppen wollen! 🙂

Claire

_____

Raumschiff ins Transistor: http://maps.secondlife.com/secondlife/LING%20Vision/159/15/2539

Pfaffenthal 1867 – Maiball

Am 15.05. lud Pfaffenthal zum Tanz in den Mai. Zur Erinnerung: Wir befinden uns im Jahr 1867. Ein Jahr, indem es noch kein Radio gab, aber Live-Musik vom Spinett und so. In sicherer Begleitung und mit Lakei trafen die ersten hochkarätigen Gäste ein:

Pfaffenthal 1867 - MaiballIm Foyer

_____

Nach der scheinbar endlos dauernden Einlasskontrolle wurden wir in den Ballsaal vorgelassen. Dort wurden wir bereits erwartet:

Son Altesse Sérenissime Victoire I de Brandebourg Bayreut, Her Serene Highness Victore-Albertine de Lyan und Sa Majeste Sophie de Wurtemberg, Angélique de FontangesSon Altesse Sérenissime Victoire I de Brandebourg Bayreut & Majeste Sophie de Wurtemberg

_____

Bei diesen wunderschönen Hoheiten knickst man lieber einmal mehr, als zu wenig. Ich war schon beim Anblick ziemlich eingeschüchtert und wußte gar nicht, was hier nun passieren würde. Sicherheitshalber klemmte ich mich hinter die Schulter von Priester Clark (so ganz hinter ihm verstecken ging leider nicht), da werd ich schon nix falsch machen *hoff. Es wurden ellenslange Begrüßungen, Vorstellungen und Höflichkeiten ausgetauscht und Prince, Princess, Duchess, Major, Princesa, Duque de Sonstwas, Condessa und Baraos knicksten und verbeugten sich zigmal, bis endlich “ER” kam:

Imperador do Brasil, D. Pedro IIImperador do Brasil, D. Pedro II

_____

Was für eine steife Knicksparty, dachte ich. Doch endlich war es so weit, dass der Imperador do Brasil D. Pedro II die wunderschöne Majeste Sophie de Wurtemberg zum Tanz aufforderte.

Imperador do Brasil, D. Pedro II und Sa Majeste Sophie de Wurtemberg_____

Der Maiball war nach 39 Minuten (!) Primborium endlich eröffnet! Ich habe mir sagen lassen, dass sich nach diesem Ball die Verbindungen zwischen Luxemburg, Deutschland und Brasilien deutlich verbessert hätten. Und wenn Du sehen magst, wie man so hoheitlich tanzt, dann empfehle ich Dir, vielleicht zu einem der nächsten Tanzbälle in Pfaffenthal zu kommen.

Ich hab jetzt Rücken und verzieh mich…! *Knicks

Claire