Ich war Gold – Ataro Asbrink

Anläßlich einer Werksschau von Ataro Asbrink zitierte er uns “Ich war Gold”. “Ich war Gold” ist eine Beschreibung eines LSD-Trips in Worten.

Ataro Asbrinks Vortrag fand bereits im Oktober 2016 anläßlich des FdL 2016 der Brennende Buchstaben statt. Für mich war das ein überraschendes Highlight des FdL 2016, das mich regelrecht in Bann zog. Um uns herum waren bewegte Installationen von Ataro aufgebaut, mit denen ich das Video und Ataro umlegt habe. Die unterlegte Musik stammt von Michael Iwoleit, der uns in seiner Installation in Second Life anläßlich des FdL 2016 damit erfreute und ich freundlicherweise verwenden durfte.

So gerne ich doch alles angeblich teile, neige ich wohl doch dazu, besondere Schätze erst mal für mich zu behalten. Zu meinen besonderen Schätzen gehört dieses Video. Ataros Vortrag ging ca. 6:40 Minuten. Ich hatte zuvor keine Vorstellung, wie ein LSD-Trip sein könnte und so schön es klingen mag, mag ich es nicht wirklich erleben 😀 . Dennoch habe ich regelrecht in diesem Vortrag “gebadet”. Eine Woche lang habe ich jeden Abend an diesem Video gearbeitet und so kamen diverse Versionen zustande. Zur Veröffentlichung habe ich mich für diese Version entschieden. Es hat einfach einen Riesenspaß gemacht, diese SL-Liveaufnahme des Vortrags von Ataro mit seinen bewegten Bildern zu unterlegen. Dazu noch Live-Musik von Michael Iwoleit… Für mich eine besondere Verschmelzung verschiedener Künste in einem außergewöhnlich interessanten Vortrag!

Danke an Ataro Asbrink und Michael Iwoleit, dass ich Eure Künste verwenden durfte!

Claire

_____

Ataro Asbrink:
Homepage: http://ataronews.blogspot.de/
Facebook

Michael Iwoleit:
Homepage: https://iwoleit.wordpress.com/
Facebook

Ausstellung “Colorless Void” von Ica Rae

Am 10. Februar 2017 eröffnete Ica Rae ihre Ausstellung Colorless Void im .::Yúcale::. The Coffee Gallery und wird bis Anfang April 2017 zu sehen sein. Ihre Kunst ist vor allem durch die “dunklen Seiten ihres Geistes” und ihrer Lebenserfahrungen inspiriert.
LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/221/216/22

 photo YU-110217-0008p_zpstkfnxift.png_____

Ica Rae begann 2010 mit dem Zeichnen. Ab 2012 besuchte sie eine Universität für Grafik-Design. Sie hat einen Abschluss in Grafik-Design und Illustration.

 photo YU-110217-0006p_zpsjayf2gps.pngIca Rae

_____

Musikalisch wurde der Eröffnungsabend von Oliver Loew mit Deep Soundscapes from Dub Techno to Melodic Minimal Grooves begleitet. Das siebeneinhalbstündige Set kannst Du hier nachhören.

 photo YU-110217-0004p_zps4wijies9.pngOliver Loew alias White Rabbit

_____

Die dargestellten Kunstwerke von “Colorless Void” sind alle in schwarz-weiß gehalten und wurden meist mit Kohle, Tinte und Bleistift angefertigt.

 photo YU-110217-0014p_zpsedokliwa.png_____

 photo YU-110217-0013p_zpszlndz1np.png_____

Die ausgestellten Zeichnungen von Ica Rae sind sehr detailliert. Sie wirken auf mich schon fast wie eine Fotografie, die auch in SL aufgenommen hätte werden können. Doch hier handelt es sich um großartige RL-Kunst, die Ica Rae mit Kohle, Tinte und Bleistift auf Papier gezaubert hat. Bilderszenen, die inspirieren und vielleicht den einen oder anderen SL-Builder animieren. Ich hätte dann gerne bitte das Haus, aus dessen Kamin Musik raucht, liebe SL-Builder 🙂 . Danke an Samiraa Adderstein vom Yúcale – The Coffee Gallery, dass Du diese Ausstellung von Ica Rae für uns möglich gemacht hast.

Claire

_____

LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/221/216/22

Oliver Loew’s Set: https://hearthis.at/oliverlow/oliver-loew-colorless-void-yucale-gallerie-10022017/

Yúcale auf Facebook: https://www.facebook.com/YucaleTheCoffeeGallery/
Yúcale bei Discord: https://discord.gg/013pxu1jtM8EZPc7G
Yúcale bei Twitter: https://twitter.com/Yucale_Tweet