Halloween Evil Clown

Das Clown Outfit von IrrISIStible kommt in einem riesigen Paket für verschiedene Mesh-Avis. Ich trage hier die Maitreya-Version und habe einen Lelutuka Kopf. Im Paket finden wir auch Applier Huds für den Skin und Strümpfe, rote lustige Haare mit Zöpfen, Augen, Hut und Stiefel. Im Film trage ich die Haare, die ich eh anhatte und meinen Bart hab ich drangelassen.

So schön es ist, wenn ein Outfit aus vielen verschiedenen Teilen besteht, ist es auch etwas unpraktisch. Zum Beispiel zieht man nicht ein Paar Boots an, sondern einen linken und einen rechten, ebenso ist das mit den Augen, also einzeln. Schade eigentlich, denn wenn man alles angezogen hat, bleibt kaum noch Platz um sich noch mehr Anhängsel-Deko oder sonstigen HUD anzuziehen. Sich so auf ein Pferd zu setzen, wäre also undenkbar. Doch schön ist dieses Clown-Outfit allemal und nicht nur für Halloween 😉 … und für Jungs gibt es das auch 🙂 .

Claire

_____

LM IrrISIStible: http://maps.secondlife.com/secondlife/Bloodjewel%20Island/105/54/672

Advertisements

Zauberer übt Magie

Die creepy Zeit Halloween steht vor der Tür. Da schadet es nicht, sich ein wenig in Magie zu üben… in guter natürlich.

Wizard perform magic

Outfit:
*NW* Creeper Hat – Salem
Haare: ~LM~ AMY wants more – Hairfair 2018
[ContraptioN] Hollow’s Coat *???* – Salem
Skeleton Arms – UNA.Elly Dress – Salem
-RC- Spell Book for The Good – White – Plain
Blueberry – Gracie

Der ContraptioN-Mantel kommt mit HUD, um die diversen Teile auch einzeln umzufärben. Er ist eigentlich ein Mantel für Jungs, doch dank veralphatem Maitreya Körper kann auch ihn tragen. Nein, mir fehlt dabei nix :-D. So, nun geh ich mich ein wenig mit den Geistern, die ich rief, unterhalten.

*hexhex

Claire

_____

Salem 2018 bis 31.10.2018: https://maps.secondlife.com/secondlife/Prism%20Events/128/115/22
Hair Fair 2018 bis 07.10.2018 Infos mit mehreren LMs: https://hairfair.wordpress.com/

3 Jahre Online-Freundschaft – Winda

Mein Danke geht an Winda Radikal, Babbellotta in Second Life für die bisher schöne gemeinsame Zeit. Liebevoll nenne ich ‘se Eekhorntje, das übersetzt Eichhörnchen heißt und ich liebe auch Eichhörnchens 😀 .

Links: Claire, rechts: Winda

Gerade die letzten Monate bin ich nicht mehr ganz so oft in Second Life. Mein RL und andere Hobbies nehmen mich einfach in Beschlag. Dennoch bin ich mit Winda über Facebook verbandelt und so können wir uns auch außerhalb von SL mal eine Nachricht oder einen Gruß zukommen lassen. Facebook war es auch, das mich an die angebliche 3-jährige Freundschaft erinnerte, vielleicht sind es ja auch schon mehr. Mit Winda zusammen habe ich schon unzählige Projekte gemeinsam gemacht und mit ihr an der Seite, macht es richtig Spaß. In SL war ich ja noch nie so die Schnellblickerin und Könnerin, doch probiere ich nach wie vor alles aus. Gerade gestern wollte ich einfach nur eine Box zum reingehen bauen, als Winda online kam. Ich schwörs, selbst für eine einfache Box mit 6 Wänden hätte ich Stunden gebraucht, bis die ausgerichtet und zusammengeklebt wäre. Keine 2 Minuten und Winda hatte mir eine Box gebaut, die weniger Bauteile = weniger Prims braucht. Und noch so eine Schwäche habe ich: Ich hab in der Luft so absolut keine Orientierung und kenne mich auf der eigenen Sim wahrscheinlich nicht mal halb so gut aus, wie die jetzigen Bewohner. Schnell half mir Winda auch noch die Dächer über Paris mit den wunderbaren Schornsteinen an den richtigen Ort zu installieren. Danach hatte ich kurz Gelegenheit dieses Bild von uns beiden zu machen und grüße damit ganz lieb das wuselige, schöne, freundliche und hilfsbereite Eekhorntje Winda.

Claire

Weil ich das Eis nicht essen kann

In Second Life klappt nicht immer alles so, wie man sich es vorstellt. Dabei ist doch die Vorstellung schon alles, der Rest wäre ja nur noch Umsetzung. Ich hab mir vorgestellt, sämtliche Eisvarianten durchzuprobieren. Doch leider bin ich gescheitert. Ich kann das Eis zwar schön halten, doch wenn ich es mir reinbeamen mag, landet es an der Backe oder am Hals. Ich habe meine Armlänge gekürzt, damit ich annähernd an mein Gesicht komme, die Tüte etwas nach unten geschoben, sonst stopf ich es mir in die Nase oder ins Auge. Geklappt hat die Umsetzung meiner Vorstellung immer noch nicht. Die Eistüte habe ich auch schon nach unten geschoben… ach ja und den LeLutka-Kopf hab ich auch probiert. Es soll nicht sein. Bei meinen Versuchen habe ich meinen Avi fast schon creepyschön zerschossen. Ich kann jetzt immerhin mit der Zunge den Ro… die Nase berühren. Im Film trage ich einen Catwa-Kopf.

Ich nenn es eben Backeneis und versuch mich vielleicht bei weniger Temperatur nochmals am Schlotzen von diesem. Derweil tröste ich mich ja schon mit der Zuckerwatte, die um so genialer ist. Doch wollte ich Dir diesen Mißerfolg mit Spaß nicht vorenthalten.

PS: Ich vermute das Problem nicht an dem Eis, sondern an mir und meinen Avi-Einstellungen 😉

Claire

Zuckerwatte im Wüstenwind – Szene

Bei den jetzigen Temperaturen wird der Ventilator zum besten Freund und ich könnte tonnenweise Eis essen. So schön mein Eis auch aussieht und ich jegliche Geschmacksrichtungen per HUD wünschen darf, ist recht wenig davon in mir gelandet. Bedauerlicherweise hab ich mir das Eis immer an die Backe geschmiert.

Egal, wer so feine Ventilatoren von NOMAD hat, der kann nebenher auch Zuckerwatte naschen und ein Liedlein trällern:

Die Zuckerwatte von .LeLutka Wolly Mammoth gibt es im Moment bei der Mesh Body Addicts Fair 2018 und funktioniert auch wunderbar mit meinem Catwa Kopf. Tolle Animation!

Claire

_____

LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Radical%20Mountain/79/190/21
Infos zur Mesh Body Addicts Fair 2018: http://meshbodyaddicts.com/the-mesh-body-addicts-fair-2018-is-here/

Maik Visions

Ich verabschiede mich von Maik Visions (maik24), der am 31. Mai 2018 plötzlich eine neue Bühne betrat. Doch eigentlich mag ich mich nicht verabschieden, sondern werde ihn gedenken und mich erinnern.

Maik war voller Kreativität und Schaffenskraft in SL und das mit Freude, Freundlichkeit und Humor.

Niemals geht man so ganz, irgendwas von Dir bleibt hier. Mir bleibt die Erinnerung an Dich und die Dankbarkeit. Noch immer höre ich Deine Stimme klingen…

Meine letzte IM von Dir datiert vom 20.04.18 und enthält neben der persönlichen Anrede eine Einladung zum Musical “Lifetime Melodies 2018”. Ich habe Dich bereits vor JM Visions kennenlernen und schätzen dürfen. Ich erinnere mich, als ich von Jade den Link zum Video “The Arise of JM Visions” bekommen hatte.

Dieser Film war bezeichnend für Dich und euch beide… mir standen damals schon Tränen in den Augen, weil ich diese Liebe sah und eine neue Welt geboren wurde. Das daraus so ein großes Werk wie das JM Visions Theater entstehen könnte, hätte nicht mal ich zu träumen gedacht. Ich bin stolz auf Dich.

Leider gehen die Guten viel zu früh. Doch mag ich mich gerne an Dich erinnern, an die kleinen IMs, wenn wir uns zufällig in SL begegnet sind.

Du hast uns gezeigt, wie bunt unsere Welt sein kann. Du hast Second Life für mich bunter gemacht, Du fehlst. Du hast auch gezeigt, dass man in Second Life was machen kann. Du hast Deine Passion in Form von wunderschönen Geschichten, Shows und Musicals mit uns geteilt und uns damit erfreut. Danke dafür! Wieviel Arbeit und Zeit hast Du damit verbracht und dennoch war jeder Wortwechsel immer respektvoll, auch humorvoll und die Shows waren der Knaller! Und jetzt? Jetzt stelle ich mir vor, wie Du zusammen mit den Engeln in den Wolken zu Abba Songs tanzt und die Sterne ganz besonders leuchten…

Vielleicht erinnern wir uns Zurückgebliebenen daran, wie plötzlich wir einen Freund verlieren können und jede Begegnung oder Chat miteinander einfach schön und friedlich miteinander verbringen und dennoch gemeinsam etwas Schaffen können.

Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Claire

Feuertanz als Einhorn

Auch wenn um mich herum alles in Flammen aufgeht und ich das letzte Einhorn sein sollte… ich tanze 😀

Immer wieder staune ich über die Schönheit, die uns die Landschaft von Second Life bietet. Die Auswahl eines anderen Windlichtes und schon ist alles perfekt und leuchtet genau richtig. Grund genug für einen Tanz, auch wenn der Himmel mit Feuer wirft.

Gefilmt in Second Life mit Originalton

_____

Jetzt ist eine Gelegenheit mal einen kurzen Blick auf meinen Bildschirm zu werfen, während die obige bearbeitete Szene in Magix nach der Bearbeitung rendert (zum Film *.m4 gemacht wird):

Magix Rendering, Übergänge/Blenden gesetzt, Musik unterlegt. Nun wird der Film “gebrannt”

_____

Wir können in Second Life ja viel und alles. Doch filmen und gleichzeitig den Avatar steuern, hab ich äußerst selten zeitgleich mit einem PC geschafft. Was immer klappt, ist Tanzen und weil es so einen Spaß gemacht hat, hier das Ergebnis, der ein klein wenig überarbeiteten Szene:

_____

Liebe Grüße vom brennenden Mond vom tanzenden Einhorn

Claire