Aus Büchern wachsen Geschichten

Auch in Second Life gibt es schön gestaltete Bücher. Okay, bei diesen hier kann man (leider) nicht viel lesen, aba schön sind se allemal und deshalb einen kleinen Szenenfilm wert:

_____

Advertisements

3 Jahre Online-Freundschaft – Winda

Mein Danke geht an Winda Radikal, Babbellotta in Second Life für die bisher schöne gemeinsame Zeit. Liebevoll nenne ich ‘se Eekhorntje, das übersetzt Eichhörnchen heißt und ich liebe auch Eichhörnchens 😀 .

Links: Claire, rechts: Winda

Gerade die letzten Monate bin ich nicht mehr ganz so oft in Second Life. Mein RL und andere Hobbies nehmen mich einfach in Beschlag. Dennoch bin ich mit Winda über Facebook verbandelt und so können wir uns auch außerhalb von SL mal eine Nachricht oder einen Gruß zukommen lassen. Facebook war es auch, das mich an die angebliche 3-jährige Freundschaft erinnerte, vielleicht sind es ja auch schon mehr. Mit Winda zusammen habe ich schon unzählige Projekte gemeinsam gemacht und mit ihr an der Seite, macht es richtig Spaß. In SL war ich ja noch nie so die Schnellblickerin und Könnerin, doch probiere ich nach wie vor alles aus. Gerade gestern wollte ich einfach nur eine Box zum reingehen bauen, als Winda online kam. Ich schwörs, selbst für eine einfache Box mit 6 Wänden hätte ich Stunden gebraucht, bis die ausgerichtet und zusammengeklebt wäre. Keine 2 Minuten und Winda hatte mir eine Box gebaut, die weniger Bauteile = weniger Prims braucht. Und noch so eine Schwäche habe ich: Ich hab in der Luft so absolut keine Orientierung und kenne mich auf der eigenen Sim wahrscheinlich nicht mal halb so gut aus, wie die jetzigen Bewohner. Schnell half mir Winda auch noch die Dächer über Paris mit den wunderbaren Schornsteinen an den richtigen Ort zu installieren. Danach hatte ich kurz Gelegenheit dieses Bild von uns beiden zu machen und grüße damit ganz lieb das wuselige, schöne, freundliche und hilfsbereite Eekhorntje Winda.

Claire

The Journey – DaphneArts

In der DaphneArts Gallery finden wechselnde Ausstellungen statt. Derzeit finden wir eine Winterwelt mit verschiedenen interaktive Installationen von Angelika Carrol und SheldonThe Journey” vor. Am Landepunkt wird Dir ein HUD angeboten, den Du im Abfragefenster durch JA annimmst und dann auch schon trägst. Dieser HUD startet die jeweilige Aktion an den einzelnen Installationen dann automatisch. Setze Dich auf die vorhandenen Sitzgelegenheiten, lehne Dich zurück und genieße die Show! Die Location um Dich oder vor Dir wird sich mehr oder weniger verändern und Du hörst Zitate und Gedichte, gesprochen von der zauberhaften Angelika Carrol. Folge den Schafen.
LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Tabula%20rasa/40/245/31

Der Ton und die Schrift im Film werden durch den zur Verfügung gestellten HUD erzeugt. Die einzelnen Installationen von Angelika und Sheldon sind sehr liebevoll gestaltet. Angelika’s Stimme verzaubert mich und zieht mich in einen ganz besonderen Bann. Ich mag diese liebevolle Installationen mit Poesie, jaaaa das is was für Claire! Wer diese Ausstellung selbst erleben mag, sollte schnell hin, denn eigentlich ist diese Ausstellung schon beendet und kann somit stündlich aufgelöst werden.

Danke an Angelika & Sheldon für diese zauberhafte Welt!

Claire

_____

LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Tabula%20rasa/40/245/31

Petra K. Gungl – Diabolisches Spiel, Lesungsausschnitt

Ausschnitt der Live-Lesung von Petra K. Gungl in Second Life anläßlich der Yúcale Spendengala “Feed A Smile”. “Diabolisches Spiel” ist im Gmeiner-Verlag erschienen. Im Film hören wir Musik von Kai Engel.

Infos zur Petra K. Gungl findest Du auf ihrer Homepage: http://petrakgungl.wixsite.com/autorin

_____
LG
Claire

Yúcale Spendengala “Feed A Smile – Live And Learn In Kenya”

Von Freitag, 31.03.2017 bis Sonntag, 02.04.2017 findet die große Spendengala des Yúcale – The Coffee Gallery statt. Samiraa Adderstein vom Yúcale hat für uns ein abwechslungsreiches Programm mit Livelesungen, Livekonzerten, Ausstellungen, Mediatheken, Musik und Party zusammengestellt. Alle eingeladenen Künstler und Aussteller treten ohne Gage auf. Sämtliche Tips oder Spenden der Events gehen an die Organisation “Feed A Smile – Live And Learn In Kenya“.

 photo Feed A Smile-01_zpsg8ddj9da.png

 

Das Programm:

Freitag, 31.03.2017

 photo FA-280317-0004brp_zps4azsuz45.pngBlick in die Vernissage “Be Part Of It”

_____

Samstag, 01. 04.2017

 photo FA-280317-0005rp_zpsjfs0bev9.pngTeil der Vernissage “3d pic and lights games”
_____

Sonntag, 02.04.2017

 photo FA-280317-0006rp_zpsqxjkqnev.pngLesungslocation “Forgotten Place” für Petra K. Gungl
_____

Wende Dich zu Fragen zur Spendengala inworld an ѕαмυм αddєяѕтєιη (samiraa.adderstein) und zu Feed A Smile an Brique Topaz – Feed a Smile (brique.topaz).

 photo FA-280317-0007rp_zpso8s78xew.pngYúcale – The Coffee Gallery
_____

Weitere Infos:

Feed A Smile: http://leben-lernen-kenia.org/typo3/index.php?id=6
Offizielle Eventausschreibung in Facebook: https://www.facebook.com/events/360630400988239/

Ich war Gold – Ataro Asbrink

Anläßlich einer Werksschau von Ataro Asbrink zitierte er uns “Ich war Gold”. “Ich war Gold” ist eine Beschreibung eines LSD-Trips in Worten.

Ataro Asbrinks Vortrag fand bereits im Oktober 2016 anläßlich des FdL 2016 der Brennende Buchstaben statt. Für mich war das ein überraschendes Highlight des FdL 2016, das mich regelrecht in Bann zog. Um uns herum waren bewegte Installationen von Ataro aufgebaut, mit denen ich das Video und Ataro umlegt habe. Die unterlegte Musik stammt von Michael Iwoleit, der uns in seiner Installation in Second Life anläßlich des FdL 2016 damit erfreute und ich freundlicherweise verwenden durfte.

So gerne ich doch alles angeblich teile, neige ich wohl doch dazu, besondere Schätze erst mal für mich zu behalten. Zu meinen besonderen Schätzen gehört dieses Video. Ataros Vortrag ging ca. 6:40 Minuten. Ich hatte zuvor keine Vorstellung, wie ein LSD-Trip sein könnte und so schön es klingen mag, mag ich es nicht wirklich erleben 😀 . Dennoch habe ich regelrecht in diesem Vortrag “gebadet”. Eine Woche lang habe ich jeden Abend an diesem Video gearbeitet und so kamen diverse Versionen zustande. Zur Veröffentlichung habe ich mich für diese Version entschieden. Es hat einfach einen Riesenspaß gemacht, diese SL-Liveaufnahme des Vortrags von Ataro mit seinen bewegten Bildern zu unterlegen. Dazu noch Live-Musik von Michael Iwoleit… Für mich eine besondere Verschmelzung verschiedener Künste in einem außergewöhnlich interessanten Vortrag!

Danke an Ataro Asbrink und Michael Iwoleit, dass ich Eure Künste verwenden durfte!

Claire

_____

Ataro Asbrink:
Homepage: http://ataronews.blogspot.de/
Facebook

Michael Iwoleit:
Homepage: https://iwoleit.wordpress.com/
Facebook

Ausschnitt der Autorinnenlesung “Diabolische List”

Lesungsausschnitt von und mit Petra K. Gungl in The Coffee Gallery Yúcale. Im Hintergrund hören wir Musik von Kai Engel. Das Video ist von Alexa Lazai.

_____

Petras K. Gungl: http://petrakgungl.wixsite.com/autorin
Alexa Vimeo: https://vimeo.com/lazaiclipz
Yúcale  SLurl: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/221/216/21