Hocus Pocus 2018 – Event

Auch dieses Jahr findet die magische Reise nach den Kesselchen statt. Das Hocus Pocus 2018 geht noch bis zum 08. November 2018. Mit einem HUD (kostenfrei) kannst Du zu den teilnehmenden Shops reisen. Den HUD bekommst Du inworld oder über den Marketplace. Ziehe ihn an und wähle einen Designer aus der Liste. Im Chat wird dann die gewünschte Landmarke angezeigt und mit Klick darauf, wirst Du hingezaubert… uhm… -teleportiert. Gebe in der Nähe des Kessels in den Chat “hocus pocus” ein. Mit etwas Glück springt Dir ein Artikel in das Inventar. Solltest Du gerade kein Glück haben, hast Du nach 24 Stunden gleich nochmals die Chance das Kesselchens zu verzaubern.

Beispiel: A.D.D. Andel! “Blackout Eyes”, rechts: HUD der Hocus Pocus 2018 Reise

Nachdem Du im HUD den entsprechenden Designer gewählt hast (im Bild: A.D.D. Andel”) bekommst Du neben der Landmarke im Chat meistens eine Vorschau des möglichen Artikels. So kannst entscheiden, ob sich die Reise für Dich überhaupt lohnt. Leider haben nicht alle Designer ein Bild für den HUD geliefert, haben aber dennoch einen Artikel bereit. Man darf sich also auch überraschen lassen. Ist das Kesselchen gerade nicht gut gelaunt und spendiert den Artikel nicht, könntest Du ihn auch für 50 L kaufen. Doch denke daran, Du könntest auch in 24 Stunden nochmals kommen und es mit “hocus pocus” erneut probieren. Ein Designer hatte zum Zeitpunkt meiner Reise den Artikel zwar da, jedoch das Kesselchen war nicht vorhanden. Doch denke ich, wird das in Kürze behoben werden. Als Tip vielleicht noch: Der Zauberspruch funktioniert auch schon am Landepunkt, doch wenn Du näher rangehst (z. B. wie im Bild), kannst Du auch eine Chatrückmeldung des Kesselchens lesen, wie zum Beispiel, dass Du heute schon da warst 😉 .

Hocus Pocus ist ein Event nach dem Prinzip “trick or treat” / Süßes oder Saures / Kriegst was oder Kriegst nix. Es ist vollkommen kostenfrei. Daher sollte man sich nicht von schlechtgelaunten Kesselchens verärgern lassen. Besuche das Kesselchen einfach am nächsten Tag erneut. Der Event geht ja noch bis zum 08. November 2018.

Viel Spaß und viele gut gelaunte Kesselchens wünscht

Claire

_____

HUD im Marketplace: https://marketplace.secondlife.com/p/Hocus-Pocus-2018-Preview-TP-HUD-Add-me-Share-me/15873749?id=15873749&slug=Hocus-Pocus-2018-Preview-TP-HUD-Add-me-Share-me
HUD inworld: https://maps.secondlife.com/secondlife/Nouveaux/14/112/22
Quelle: http://seraphimsl.com/2018/10/25/hocus-pocus-is-back-and-its-magical/?fbclid=IwAR0Kd796PvfAuS_q-1DxHWlpZlWcnpaLK6ta258Sn-m77VUMM9dB7JdYP3o

Halloween Evil Clown

Das Clown Outfit von IrrISIStible kommt in einem riesigen Paket für verschiedene Mesh-Avis. Ich trage hier die Maitreya-Version und habe einen Lelutuka Kopf. Im Paket finden wir auch Applier Huds für den Skin und Strümpfe, rote lustige Haare mit Zöpfen, Augen, Hut und Stiefel. Im Film trage ich die Haare, die ich eh anhatte und meinen Bart hab ich drangelassen.

So schön es ist, wenn ein Outfit aus vielen verschiedenen Teilen besteht, ist es auch etwas unpraktisch. Zum Beispiel zieht man nicht ein Paar Boots an, sondern einen linken und einen rechten, ebenso ist das mit den Augen, also einzeln. Schade eigentlich, denn wenn man alles angezogen hat, bleibt kaum noch Platz um sich noch mehr Anhängsel-Deko oder sonstigen HUD anzuziehen. Sich so auf ein Pferd zu setzen, wäre also undenkbar. Doch schön ist dieses Clown-Outfit allemal und nicht nur für Halloween 😉 … und für Jungs gibt es das auch 🙂 .

Claire

_____

LM IrrISIStible: http://maps.secondlife.com/secondlife/Bloodjewel%20Island/105/54/672

Panic of Pumpkin in Okinawa

Der japanische Halloween Markt mit Trick or Treat Hunt geht noch bis zum 1. November auf der Sim Ryukyu. Auf dem Markt findet man die übliche Zusammenstellung von Waren, jedoch mal nicht von den üblichen Designern. Ich mag diese Mischung aus mangaangehauchtem, zarten und verrückten Dingen.

Halloween Markt in Okinawa

Auch die Shoppingsevents sind häufig sehr schön gestaltet und es lohnt sich immer wieder mal, um die Hauptstraßen herumzuschauen. Beim Durchschlendern habe ich eine Pause in der Kirche eingelegt:

_____

Viel japanischen Halloween-Spaß wünscht

Claire
_____

Panic of Pumpkin in Okinawa 2018

Startpunkt: http://maps.secondlife.com/secondlife/Ryukyu/24/38/1003
LM Kirche: http://maps.secondlife.com/secondlife/Ryukyu/67/135/1012
Web: https://ryukyusim.wixsite.com/team-okinawa

Pfaffenthal 1867 – Maskenball

Am Halloweenabend fand in Pfaffenthal ein Maskenball statt. Glücklicherweise waren die Thronstühle an diesem Abend nicht von Durchlauten und Fürsten und so besetzt, so dass wir, das gemeine Volk, sich als Prinzessin und Prinzen fühlen konnten. Vom Stream wurden klassische Songs z. B. von Johann Sebastian Bach und Tchaikovsky gespielt und es wurde Waltzer ohne Ende getanzt:

 

_____

Claire

Thomas Neumeier – Mondlüstern

Brandur Christensen muss den Tod seiner Liebsten in Dänemark verarbeiten. Er kann das furchtbare Verbrechen nicht auf sich sitzen lassen. Die Polizei ist weiterhin ratlos. Brandur erfährt von einem ähnlichen Verbrechen, dass sich zwei Jahre zuvor in Deutschland zugetragen hatte. Angeblich haben Hunde das Opfer bestialisch zugerichtet und ermordet. Er reist nach Deutschland und trifft dort auf Anja Kahrmann, eine Esotherik-Autorin. Die Esotherikerin hatte damals die Polizisten beraten.

Thomas Neumeier 1Thomas Neumeier als Avatar

Der Tatort in Deutschland war nahe der tschechischen Grenze in einem Wald. Es wird auch Grönland eine Rolle spielen und ich habe da was von erschreckten Robben, einem Professoren und Technik gehört.
Für diese spannende Lesung von Thomas Neumeier aus seinem Okkult-Thriller “Mondlüstern” entstand eine eigene Location, die in Teamwork von Miss Stardust/Winda und Lisa Balczo in Second Life gebaut wurde.

Thomas Neumeier - LocationLesungslocation für “Mondlüstern”

_____

Thomas Neumeier Lesung Lisa und WindaMiss Stardust/Winda & Lisa Balczo

Es war Thomas Neumeier’s erste Lesung in Second Life. Wenn ein Titel schon Mond… heißt und ein Avatar Selleriepflanzer, dann bin ich ja schon neugierig, wer so dahinter steckt. So wurde der Autor von Kueperpunk Korhonen erst einmal interviewt:

Zwar war es Thomas Neumeier’s erste virtuelle Lesung, doch ganz bestimmt nicht seine erste Lesung. Es war ein Vergnügen dem Autor live zuzuhören. Doch höre selbst, ein kleiner Ausschnitt:

Die Lesung fand einen Tag vor Halloween statt, so waren die Besucher ganz besonders schick gekleidet *g… Die Stunde der Lesung verflog und macht mich neugierig auf mehr. Erfreulicherweise gab es noch kleine Zugaben bei der Lesung, doch wer denn nun der Mörder war, habe ich nicht erfahren. Es waren doch nicht die Hunde… oder doch? hm…

Mondlüstern ist im O’Connell Verlag erschienen. Ich habe erst kürzlich von diesem Verlag “Der Pfau im Park” gelesen. Sicher können diese Geschichten nicht miteinander verglichen werden, doch habe ich so den Verdacht, wo O’Connell draufsteht, ist eine außergewöhnliche Geschichte drinne.

Danke an die Brennenden Buchstaben, Kueperpunk Korhonen & Zauselina, die es immer wieder schaffen hervorragende Autoren in Second Life vorzustellen.

Thomas Neumeier 2Thomas Neumeier, Schwester Zause, braver Hund, kränkelnder Kueperpunk Zombie Korhonen

______

Claire

_____

Weitere Berichte: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2015/10/und-so-wars-beim-halloween-event-2015.html?spref=fb

Felix Münter – Lesung aus Arcadia

Felix Münter las anläßlich der Halloween Lesung der Brennenden Buchstaben einen Auschnitt aus seiner Horrorgeschichte “Arcadia”: “Verborgen im ewigen Eis hat es überlebt… Gelockt vom großen Geld und der Aussicht auf die sprichwörtliche Story seines Lebens schließt sich der Journalist Nigel White der Antarktisexpedition des Milliardärs Bailey an, der im ewigen Eis den größten Meteoriten gefunden haben will, den es auf der Erde gibt. Schnell wird deutlich, dass es bei der Expedition nicht um Wissenschaft allein geht, sondern Bailey sich mit der Entdeckung ohne Rücksicht auf Verluste einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern will.
Als die Gruppe das Mutterschiff Arcadia erreicht beginnt die Expedition aus dem Ruder zu laufen. Etwas Schreckliches hat die Besatzung befallen und es breitet sich rasend schnell aus. Das Vorhaben wird zu einem Horrortrip, auf das Nigel nichts in der Welt hätte vorbereiten können…”

Am Vorabend von Halloween finde ich mich in einer Antarktislocation, gebaut von Barlok Barbosa, wieder. Ein Glück, dass ich zu Hause gemütlich am Schreibtisch saß und neben meinem Heizöfele auch eine Decke parat hatte, um es mir gemütlich zu machen und dem was kommen mag, lauschen konnte. Im Interview von Kueper und Zause erfuhren wir ein wenig über den Autor selbst, der an diesem Abend seine zweite Lesung in Second Life hielt. Unvergessen wird auch Felix Münters erste Lesung aus “Kaisersturz” in Second Life aus der Stuttgarter Schneekugel bleiben. Schon da überzeugte er mit seinem außerordentlichen Vortragen. Doch zurück zur Expedition im Eis mit Arcadia. Guggst und hörst Du da das Interview:

Die Moderatoren sind zwar übersteuert und Kueperpunk hatte eine schwere Erkältung, dennoch ist es immer spannend etwas von dem Autor selbst zu erfahren. Halloween stand vor der Tür, daher hatten sich die Zuhörer in schön gruselige Kostüme geworfen und standen mitten in der kalten Landschaft, um der Lesung von Felix Münter zu lauschen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Lesung:

“Es” hat uns nicht gekriegt, so dass wir im Anschluss gleich zur nächsten Lesung teleportieren konnten. Doch dazu dann ein andermal…

Hehe… und ich hab nich’ mal gefroren!

Claire

Halloween 2015 @ GNC

Das German Newbie Center ist die Institution in Second Life, die nicht nur Newbies, sondern auch Oldies in allen Bereichen und Fragen zu Second Life immer wieder behilflich ist. Doch sie können nicht nur supporten, sondern auch richtig abfeiern. Zu Halloween veranstalteten sie mit The Cheerleaders eine tolle Musikshow.

GNC-311015-00002pl_____

GNC-311015-00001fzpl_____

GNC-311015-00008fzpl_____

Es sahen alle furchtbar schön aus, da konnte meine Kamera trotz nicht ausbleibendem Lag nicht stillstehen:

_____

HexHex

Claire

_____

Ein paar weitere Fotos findet ihr in FB: klick

Natascha’s Halloween Fashion im Herbstwald

Anläßlich des vorabendlichen Halloeween Events der Brennenden Buchstaben gab es eine Modenshow von Natascha Randt mit Joey. Die Besucher kamen nicht aus der ganzen Welt, sondern von allen Welten.

Nat-301015-00007plBlick auf die Besucher

Durch das Fashion-Programm führte Herr Kueperpunk Korhonen, der sichtlich optisch etwas angeschlagen aussah.

Nat-301015-00001plModerator: Zombie Kueperpunk Korhonen

Des Kürbiskopf seine Frau posierte mit ihren runden Kürbissen, die genau am richtigen Fleckchen saßen. Aus Jugendschutzgründen kann daher des Kürbiskopf seine Frau hier nicht im Ganzen gezeigt werden 🙂 .

Nat-301015-00002plDes Kürbiskopf seine Frau

Der Moderator konnte einfach seinen Blick nicht von des Kürbiskopf seine Frau wenden, so kam es später bedauerlicherweise noch zu einem ehelichen Gefecht mit dem Kürbiskopf Mann. Dazu ein kleiner Ausschnitt im Video. Doch weiter zur Modenshow…

Nat-301015-00005plSchwester Nat mit schwungvollem Hackebeil

Im diesjährigen Halloween geht man als Kranke Schwester und schwingt mit seinem kalten Händchen ein Beil. Bedauerlicherweise konnte dieses Hackebeil auch nicht des Moderators Stimmprobleme des Abends heilen.

_____

Nat-301015-00006plSpinnen-Geisha Joey

Wer eher etwas asiatisch angehaucht ist, dem empfiehlt Tante Nat dieses Geisha-Outfit mit Spinnen-Kimono.

_____

Neben der ganzen Fashion und Modellei kamen auch die Ernährungstips nicht kurz. Die Zwillingsschwestern Nat und Joey stellten ihr Kochrezept des Jahres vor: Kürbis-Suppe!

Nat-301015-00003plKueperpunk Korhonen trägt das Kochrezept der Zwillingsschwestern vor, die live vorkochten!

So, bevor ich jetzt unter meinem Kochtopf das Feuer entfache, für Dich lieber Leser, noch ein paar bewegte Bilder dieser sensationellen und außergewöhnlich creepigen Fashion-Modenshow:

Besonders hervorzuheben ist, dass die gezeigten Kostüme alle unter 10 L äh 11 L gekostet haben oder noch besser Freebies, Hunts oder Gruppengeschenke waren. So muss das sein! Second Life macht Spaß und nicht alles was schön ist, kostet Lindendollars! Danke Nat & Joey für diese außergewöhnliche Fashion-Show auf dem herbstlichen Catwalk.

Ich wünsche ein schönes Halloween-Wochenende!

Claire

_____

Näheres über die vorgestellten Kostüme könnt ihr hier erfahren:
https://aetherisavidi.wordpress.com/2015/10/27/scare-me-krankeschwestern-2/
https://joeysl.wordpress.com/2015/10/15/scare-me-challenge-day-3/
https://joeysl.wordpress.com/2015/10/13/scare-me-challenge-day-2/

 

Ironwood Hills – Reisetip

Ironwood Hills basiert auf dem Horrorfilm Silent Hill. Die Straßen sind menschenleer, es regnet und nebelt…

Ironwoold Hills - Amusement ParkVergnügungspark

Doch ganz alleine ist man hier nicht.

Danke Winda Stardust für diesen Simtip. Eine Sim, die gerade zur Halloween-Zeit recht beliebt sein wird – auch wenn ich keinen Kürbis gesehen hab :-). Nun muss ich schnell raus hier, bevor ich Sharon noch begegne…

Silent Hill… Silent Hill *sing

Claire

_____

PS:
Es gibt euch eine FlickR-Gruppe, die leider nicht öffentlich ist: flickr.com/groups/ironwoodhills/pool
Offizielle Simbeschreibung: Photo sim with rez (bei meinem Besuch waren 4 Prims frei). Urban city, haunted house, graveyard, abandoned amusement park, drive in, motel, zombies, halloween, steampunk church, forest, creepy cafe, scary swamp, rainy wasteland, Photography. Post-apoc town loosely based on Silent Hill.
http://maps.secondlife.com/secondlife/Yardley%20Manor/113/249/30

Scare Me – 121015

Es halloweend… na das ist doch das Fasching im Herbst mit Gruselgarantie. Tante Nat rief zur Gruselmodenschau auf. Joey folgte ihr hier mit Engelsflügel… wohl auf dem Weg zum Zahnarzt *g. Ich dagegen hab mich für ein klassisches Starter-Outfit for free, natürlich in Orange, entschieden:

Scare Me 121015-001Kürbis-Orangen-Claire

______

Scare Me 121015-001Hab schon gaaanz viel Kürbis genascht!

_____

Ich trage:

Charmed Witch Hat (orange black), free
.Olive. the Anna Hair – Dec 2014 FREEBIE!
-RC- Orangey Mouth, free
halloween free shirt von Scully Beck
D&G Nightmare Lower Pants, free
D&G Trouble Orange Striped Socks, free
Am schwersten trage ich an den drei Kürbissen: “Pumpkin prop (add me)”, free
Kürbis am Boden der immer wieder sein Gesicht verliert “Glow and Fade Jackolantern by ~20/ten Concepts*”, free
Autumn leaf emitter wirft mit Blättern, free
Pose ist auch free und nennt sich Sweet Toth

Die Orange…äh… oder das Kürbisstückle, das ich mir in den Mund gesteckt hab’, ist übrigens Schuld an meinem Gesichtsausdruck. Alle genannten Teile sind aus der großen Lagerhalle meines Inventars, die sich da so angesammelt haben und haben 0 Linden gekostet!

Scare Me – Scare You!

Orange-Kürbis-Claire

_____

Nat’s Blog: https://aetherisavidi.wordpress.com/2015/10/12/scare-me-auf-dem-weg-zum-hexensabbat/

Joey’s Blog: https://joeysl.wordpress.com/2015/10/12/scare-me-challenge-day-1/