Panic of Pumpkin in Okinawa

Der japanische Halloween Markt mit Trick or Treat Hunt geht noch bis zum 1. November auf der Sim Ryukyu. Auf dem Markt findet man die übliche Zusammenstellung von Waren, jedoch mal nicht von den üblichen Designern. Ich mag diese Mischung aus mangaangehauchtem, zarten und verrückten Dingen.

Halloween Markt in Okinawa

Auch die Shoppingsevents sind häufig sehr schön gestaltet und es lohnt sich immer wieder mal, um die Hauptstraßen herumzuschauen. Beim Durchschlendern habe ich eine Pause in der Kirche eingelegt:

_____

Viel japanischen Halloween-Spaß wünscht

Claire
_____

Panic of Pumpkin in Okinawa 2018

Startpunkt: http://maps.secondlife.com/secondlife/Ryukyu/24/38/1003
LM Kirche: http://maps.secondlife.com/secondlife/Ryukyu/67/135/1012
Web: https://ryukyusim.wixsite.com/team-okinawa

Zauberer übt Magie

Die creepy Zeit Halloween steht vor der Tür. Da schadet es nicht, sich ein wenig in Magie zu üben… in guter natürlich.

Wizard perform magic

Outfit:
*NW* Creeper Hat – Salem
Haare: ~LM~ AMY wants more – Hairfair 2018
[ContraptioN] Hollow’s Coat *???* – Salem
Skeleton Arms – UNA.Elly Dress – Salem
-RC- Spell Book for The Good – White – Plain
Blueberry – Gracie

Der ContraptioN-Mantel kommt mit HUD, um die diversen Teile auch einzeln umzufärben. Er ist eigentlich ein Mantel für Jungs, doch dank veralphatem Maitreya Körper kann auch ihn tragen. Nein, mir fehlt dabei nix :-D. So, nun geh ich mich ein wenig mit den Geistern, die ich rief, unterhalten.

*hexhex

Claire

_____

Salem 2018 bis 31.10.2018: https://maps.secondlife.com/secondlife/Prism%20Events/128/115/22
Hair Fair 2018 bis 07.10.2018 Infos mit mehreren LMs: https://hairfair.wordpress.com/

Zauberhafte Crystal Girl Power

Shift+F3 oder Shift+F2… ist der zauberhafte Trick, sich umzuziehen 😀 :

Claire

Flüster: The Crystal Heart Festival ist geöffnet und geht noch bis zum 31. Juli 2017. Ein Shoppingevent mit Magie, Anime Prinzessinnen und Girl Power 🙂

_____

Infos: http://seraphimsl.com/2017/06/30/the-crystal-heart-festival-is-out-of-this-world/

LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Crystal%20Heart%20Kingdom/101/130/18

 

Pfaffenthal 1867 SL meets Pfaffenthal 2016 RL

Ein Fenster zwischen dem SL Projekt Pfaffenthal 1867 und dem realen Pfaffenthal 2016 verbindet seit ein paar Tagen die beiden Welten. Wir nennen dieses außergewöhnliche Fenster stolz und liebevoll “Spiegel” oder “Mirror”.

 photo Pfaffenthal-Spiegel RL Straszlige_zpsiqd5vbim.jpgPfaffenthal 2016 RL, Bild: Pit Vinandy

_____

Links im Bild seht ihr oben den SL-Spiegel und unten im Bild den RL-Spiegel von Pfaffenthal mit Hufschmid René Biwer.

 photo Pfaffenthal-Spiegel SL_zpshqyujwjd.jpgPfaffenthal 1867 SL, Bild: René Biwer

_____

Heute am Samstag, 23.07.2016 wird um 16:00 Uhr in RL Pfaffenthal vor dem Spiegel das Duo Lompekréimer aufreten. Komm doch vorbei und zeige Dich in dieser Zeit in Second Life vor dem Spiegel, damit Du in RL gesehen werden kannst. Da wir in SL im Jahre 1867 sind, wäre eine Kleidung so um diese Zeit hervorragend. Tatsächlich ist auch eine Kommunikation per Voice über diesen Spiegel möglich. Das heißt, die Besucher in RL Pfaffenthal können uns in SL nicht nur sehen, sondern auch hören und andersrum. Doch während des Konzerts wollen wir natürlich ausschließlich die Lompekréimer hören.

In SL Media zu sehen war noch nie einfach und von vielen verschiedenen Dingen, wie Grafiktreiber, Flashplayer usw. abhängig. Daher hier der Live-Stream in YouTube, wie er in SL übertragen wird:

_____

Die Luxemburger Sims wurden in Hauptarbeit von Pit Vinandy gestaltet. Pit hat auch diesen Spiegel ermöglicht und wird heute mit dem Duo Lompekréimer vor der RL Kamera stehen. In SL kennen wir ihn unter dem Namen Hauptmann Weydert oder auch als cyberpiper. In Second Life wird die meiste Zeit René Biwer anwesend sein, der das Projekt da vor Ort betreut und sich gestern stundenlang mit mir und meiner Technik auseinander gesetzt hat. Doch gerade heute, heute will SL uns inworld kein Spiegelbild zeigen. Es wird hart daran gearbeitet, ob es an der Technik des Einzelnen liegt oder ob wir Gebete zu LL schicken müssen, damit wir spätestens um 16:00 Uhr heute wieder in SL direkt die Verbindung nach RL bekommen können. Dennoch steht die Verbindung nach draußen, das heißt, Du wirst draußen gesehen, wenn Du vor dem Spiegel, am besten direkt in die Kamera schaust. Über den Live-Stream in YouTube kannst Du das Geschehen in RL verfolgen.

Schaut vorbei in Second Life und zeigt euch vor dem Spiegel! Schaut dabei auf den SL-Spiegel oder nehmt den YouTube-Link.

Claire

_____

Kutsche: http://maps.secondlife.com/secondlife/Pfaffenthal%20Beenchen/255/109/28

Live-Stream: YouTube

Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1513093172312856/?fref=ts

Fort Thüngen – Kirchberg – Luxemburg

Von Pfaffenthal aus geht es den Hang hoch hinauf nach Kirchberg. Dort steht das Fort Thüngen (dt. Drei Eicheln, lx. Dräi Eechelen). Es wurde in den Jahren 1870 – 1874 abgerissen. Einzig die drei Türme, von denen das Fort den Namen hat, sind stehen geblieben. Später wurden die Grundmauern freigelegt und rekonstruiert. In Second Life ist das Fort von Hauptmann Weydert aufgebaut worden, so dass es für uns Besucher inworld zu bewundern und zu begehen ist.

Fort Thüngen - Kirchberg, LuxemburgSecond Life – Fort Thüngen
_____

Fort Thüngen - Kirchberg, LuxemburgSecond Life – Fort Thüngen
_____

Fort Thüngen - Kirchberg, LuxemburgSecond Life – Auf Fort Thüngen
_____

Das Fort Thüngen ist spätestens seit Draxtor’s Film weltberühmt und zeigt sehr gut die Umsetzung aus RL in SL. Vergangenen Montag hatte Die Villa einen Rundgang auf Pfaffenthal und Kirchberg organisiert. Hauptmann Weydert machte eine deutschsprachige zweistündige Führung über die Sims. Gestern wurde zum Workshop geladen. Während der Hauptmann und seine Armee vielleicht unterwegs durch die unterirdischen Gänge waren, war Maxwell der erste Bewohner, der zum Workshop eintraf. Doch von wegen brav warten… Maxi tobte durch das Fort:

Jahjah Maxi… die Kanonen abfeuern und dann schnell wegrennen. Vielleicht besser so, denn die Männer des Workshops sammelten sich.

At Fort Thüngen - Kirchberg, LuxemburgMaxwell Granty, Hauptmann Weydert, Heng Keyser, JhempKaspard, Fritz Lanners
_____

Wie immer gilt: Kein Bild, kein Film ersetzt das besondere Erlebnis eines eigenen Besuches. Kirchberg ist wie Pfaffenthal eine Roleplay-Sim, die Besucher aus der ganzen Welt willkommen heißt. Wir befinden uns im Jahr 1867, daher wäre es respektvoll von Dir lieber Besucher, wenn Du bei einem Besuch im entsprechenden Outfit gekleidet bist. Außerdem weiß man ja nie, wann eine Kamera auf einen gehalten wird.

Immer wenn es am schönsten ist, klingelt es RL an der Türe und es fühlt sich bei mir wie ein unsanftes Wecken aus einem Traum an…

Auf Wiedersehen Kirchberg

Claire

_____

TP: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kirchberg/172/166/99
Drax-Video: https://www.youtube.com/watch?v=-2uPUGxMiGk&feature=share
Weitere Bilder in Facebook: Klick!

Alice im Wonderland – Theatre On The Hill

Alice in Wonderland wurde letztes Wochenende im Theatre On The Hill aufgeführt. Es war eine ganz besonders außergewöhnliche, schöne Show.

Alice in Wonderland_____

Auffallend besonders war der Bühnenaufbau. Vor schwarzem Hintergrund entstanden kleine zauberhafte und detailierte “Insel- … ääh…. Bühnenszenen”.

Alice in Wonderland_____

Das Boot im obigen Bild schaukelte und plätscherte im Wasser, die Bewegungen der Künstler waren fliesend sanft zu supertollen Songs.

Alice in Wonderland - Across The UniverseMad Hatter – Across The Universe
_____

Diese Art der Inszenierung von Alice im Wunderland war mir bislang unbekannt. Die Musik, der Bühnenaufbau, die perfekt ausgestatteten Künstler und die zarten Bewegungen verzauberten mich. Die Show ging glaub ich nur eine knappe Stunde und zeigt, wie schön Second Life ist. Eine kleine Zusammenfassung der Show kannst Du HIER KLICKEN! sehen. Ich habe Dir heute einen kleinen Ausschnitt der Szene “Sleeping At Last” von Turning Page mitgebracht:

_____

In bester Gesellschaft genoss ich die Show und verabschied mich mit alle Daumen hoch!

Alice in Wonderland - Gäste

Claire (rechts)

_____

Videotip: https://www.youtube.com/watch?v=47hLsALArnw

Thomas Neumeier – Mondlüstern

Brandur Christensen muss den Tod seiner Liebsten in Dänemark verarbeiten. Er kann das furchtbare Verbrechen nicht auf sich sitzen lassen. Die Polizei ist weiterhin ratlos. Brandur erfährt von einem ähnlichen Verbrechen, dass sich zwei Jahre zuvor in Deutschland zugetragen hatte. Angeblich haben Hunde das Opfer bestialisch zugerichtet und ermordet. Er reist nach Deutschland und trifft dort auf Anja Kahrmann, eine Esotherik-Autorin. Die Esotherikerin hatte damals die Polizisten beraten.

Thomas Neumeier 1Thomas Neumeier als Avatar

Der Tatort in Deutschland war nahe der tschechischen Grenze in einem Wald. Es wird auch Grönland eine Rolle spielen und ich habe da was von erschreckten Robben, einem Professoren und Technik gehört.
Für diese spannende Lesung von Thomas Neumeier aus seinem Okkult-Thriller “Mondlüstern” entstand eine eigene Location, die in Teamwork von Miss Stardust/Winda und Lisa Balczo in Second Life gebaut wurde.

Thomas Neumeier - LocationLesungslocation für “Mondlüstern”

_____

Thomas Neumeier Lesung Lisa und WindaMiss Stardust/Winda & Lisa Balczo

Es war Thomas Neumeier’s erste Lesung in Second Life. Wenn ein Titel schon Mond… heißt und ein Avatar Selleriepflanzer, dann bin ich ja schon neugierig, wer so dahinter steckt. So wurde der Autor von Kueperpunk Korhonen erst einmal interviewt:

Zwar war es Thomas Neumeier’s erste virtuelle Lesung, doch ganz bestimmt nicht seine erste Lesung. Es war ein Vergnügen dem Autor live zuzuhören. Doch höre selbst, ein kleiner Ausschnitt:

Die Lesung fand einen Tag vor Halloween statt, so waren die Besucher ganz besonders schick gekleidet *g… Die Stunde der Lesung verflog und macht mich neugierig auf mehr. Erfreulicherweise gab es noch kleine Zugaben bei der Lesung, doch wer denn nun der Mörder war, habe ich nicht erfahren. Es waren doch nicht die Hunde… oder doch? hm…

Mondlüstern ist im O’Connell Verlag erschienen. Ich habe erst kürzlich von diesem Verlag “Der Pfau im Park” gelesen. Sicher können diese Geschichten nicht miteinander verglichen werden, doch habe ich so den Verdacht, wo O’Connell draufsteht, ist eine außergewöhnliche Geschichte drinne.

Danke an die Brennenden Buchstaben, Kueperpunk Korhonen & Zauselina, die es immer wieder schaffen hervorragende Autoren in Second Life vorzustellen.

Thomas Neumeier 2Thomas Neumeier, Schwester Zause, braver Hund, kränkelnder Kueperpunk Zombie Korhonen

______

Claire

_____

Weitere Berichte: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2015/10/und-so-wars-beim-halloween-event-2015.html?spref=fb

Manamana – Die Muppets

Die Royal Opera in Second Life ist bekannt für große Theaterstücke, pompöse Gesangsauftritte und außergewöhnlich umfangreiche Events. Mitte Oktober waren Benno & The Cheerleaders und die Muppets eingeladen.

Muppets-181015-00001plBlick auf die Bühne

_____

Muppets-181015-00003plDie Muppets in action

______

Muppets-181015-0004plStatler und Waldorf

_____

Die zwei Meckeropas Statler und Waldorf hatten sich ebenfalls in die Royal Opera eingeschlichen und fanden natürlich auch ihren gewohnten Platz in einem Balkon. Doch bevor sie losmeckern, schnell eine Runde Manamana:

_____

Claire

Felix Münter – Lesung aus Arcadia

Felix Münter las anläßlich der Halloween Lesung der Brennenden Buchstaben einen Auschnitt aus seiner Horrorgeschichte “Arcadia”: “Verborgen im ewigen Eis hat es überlebt… Gelockt vom großen Geld und der Aussicht auf die sprichwörtliche Story seines Lebens schließt sich der Journalist Nigel White der Antarktisexpedition des Milliardärs Bailey an, der im ewigen Eis den größten Meteoriten gefunden haben will, den es auf der Erde gibt. Schnell wird deutlich, dass es bei der Expedition nicht um Wissenschaft allein geht, sondern Bailey sich mit der Entdeckung ohne Rücksicht auf Verluste einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern will.
Als die Gruppe das Mutterschiff Arcadia erreicht beginnt die Expedition aus dem Ruder zu laufen. Etwas Schreckliches hat die Besatzung befallen und es breitet sich rasend schnell aus. Das Vorhaben wird zu einem Horrortrip, auf das Nigel nichts in der Welt hätte vorbereiten können…”

Am Vorabend von Halloween finde ich mich in einer Antarktislocation, gebaut von Barlok Barbosa, wieder. Ein Glück, dass ich zu Hause gemütlich am Schreibtisch saß und neben meinem Heizöfele auch eine Decke parat hatte, um es mir gemütlich zu machen und dem was kommen mag, lauschen konnte. Im Interview von Kueper und Zause erfuhren wir ein wenig über den Autor selbst, der an diesem Abend seine zweite Lesung in Second Life hielt. Unvergessen wird auch Felix Münters erste Lesung aus “Kaisersturz” in Second Life aus der Stuttgarter Schneekugel bleiben. Schon da überzeugte er mit seinem außerordentlichen Vortragen. Doch zurück zur Expedition im Eis mit Arcadia. Guggst und hörst Du da das Interview:

Die Moderatoren sind zwar übersteuert und Kueperpunk hatte eine schwere Erkältung, dennoch ist es immer spannend etwas von dem Autor selbst zu erfahren. Halloween stand vor der Tür, daher hatten sich die Zuhörer in schön gruselige Kostüme geworfen und standen mitten in der kalten Landschaft, um der Lesung von Felix Münter zu lauschen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Lesung:

“Es” hat uns nicht gekriegt, so dass wir im Anschluss gleich zur nächsten Lesung teleportieren konnten. Doch dazu dann ein andermal…

Hehe… und ich hab nich’ mal gefroren!

Claire