Wilfried Abels – Die Geburt des Drachen, FdL 2016

Die Geburt des Drachen” von Wilfried Abels ist vor kurzem als E-Book erschienen:

“Seit Jahrhunderten weben große Roboterraumschiffe ein Netz von Sternentoren immer tiefer in die Milchstraße. Die Menschheit bereitet sich langsam aber unaufhaltsam entlang dieser Wege über die Galaxis aus, während die Erde unter der Last einer in Megacities eingepferchten Bevölkerung stöhnt.
Der junge Duncan MacLean tritt seinen Dienst bei den Raumstreitkräften als Pilotenanwärter an, um den überfüllten Städten zu entkommen. Er hofft, in den Weiten des Weltraums sein Glück zu finden. Enthusiastisch startet er seine Ausbildung und lernt die Handhabung seines Raumjägers. Doch nicht alle Wünsche erfüllen sich wie erhofft. Ein selbstverschuldeter Unfall setzt ihm zu und statt Abenteuer zu erleben, muss er stupide Begleitschutzflüge absolvieren.
Doch als er schon so gut wie resigniert hat, entwickelt sich ein Routineflug anders als erwartet. Duncan gerät in eine ausweglose Situation und muss sich seinen Grenzen stellen. Wieviel wird er opfern müssen, um zu überleben?”

Anläßlich des FdL 2016 der Brennende Buchstaben las Wilfried Abels mit stimmlicher Unterstützung von Kueperpunk Korhonen und Zauselina Rieko im Transistor aus seiner Science-Fiction Geschichte. Hier ein kleiner Ausschnitt:

Wer sich den bereits zuvor veröffentlichten Link des Lesungsausschnittes gemerkt hat, sollte den Link gegen diese aktuelle Version des Videos austauschen. Bedauerlicherweise gab es in der vorigen Version eine Textwiederholung. Für einen etwas längeren Hörgenuss, also bitte diesen Link vormerken. Die Lesung fand im Transistor von Sir John von Landfall statt. Es war die perfekte Location für diese szenische Lesung.

Claire

Advertisements

Sternennacht II – Die Reise geht weiter

Der zweite Abend der Reise durch Raum, Licht und Zeit begann mit einer Lichtshow von Elektra und Louis.

Sternennacht II - Elektra/hangrod.hax und Louis Gridley Wu/cyperklon.Resident photo ST-180916-00007p_zps8du3pbja.pngElektra/Hangrod.hax und Louis Gridley Wu/cyperklon.Resident

_____

Hier habe ich einen kleinen Ausschnitt mitgebracht:

_____

Und weil es so schön war, hier noch eine ganz besondere Erscheinung:

Sternennacht II - Lichtshow Elektra & Louis photo ST-180916-00011p_zpsmoyyncse.png_____

Später fanden wir uns im Hangar des Transistors, in der uns CJoke und Horatio Freund mit ihren Sounds zum Tanzen brachten.

Sternennacht II - Transistor Hangar photo ST-180916-00006_zps0yhgr4ae.png_____

Sternennacht II - links: CJoke, rechts: Horatio Freund photo ST-180916-00004u5coll_zpswpkvj5xr.jpglinks: CJoke, rechts: Horatio Freund

_____

Auch die Bären steppten im All.

Sternennacht II - Transistor Hangar photo ST-180916-00003p_zpsyzvt2ayt.pnglinks: spacige Teddybären/HugBears von Bare Rose, rechts: Samiraa Adderstein

_____

Um Mitternacht wurde es Zeit, noch einmal die Location zu wechseln.

Sternennacht II - Bacoo photo ST-180916-00002p_zps9c3xdb62.pngBacoo Balut

_____

Es war für mich ein wenig, wie nach Hause zu kommen. Denn wir fanden uns wieder in dem vertrauten Kreativdorf in einer Installation von Moewe Winkler – “Rückwärts”. Bacoo legte auf und wir tanzten inmitten der Installation. Immer wieder drückte jemand auf den Startknopf und die Installation setzte sich in Bewegung. Wir tanzten, plauschten und ließen so die Nacht bis in den Morgen ausklingen.

Sternennacht II - Rückwärts Installation von Moewe Winkler photo ST-180916-00001p_zps3lhykw0c.pngin Blau: Moewe Winkler und Gäste rocken rückwärts… äh die Installation

_____

Die zweitägige Reise durch die Sternennacht war bunt und vielfältig. Sie war ereignis- und abwechslungsreich. Lichtershows, Bilder, Skulpturen, Installationen an verschiedenen Locations vereinten sich mit der Musik jeweils zu einem Gesamtkunstwerk. Das war ganz großes Kino! Danke an die Organisatoren Just Wu und Samiraa Adderstein.

Schwebende Grüße von

Claire

Sternennacht II – It’s all about the Light

Von Freitag den 16.09.2016 bis Sonntag 18.09.2016 findet die zweite Sternennacht in Second Life statt. Alles über Licht, Licht und noch mehr Licht. Das Event wird von ıllıllı נυѕт мє ıllıllı (justmetrying) und Samiraa Adderstein aus dem Cafe Yúcale organisiert. Es wird Bilderausstellungen, Installationen, Skulpturen, Live-Musik, Djs und vor allem Megalichter-Shows geben. Die Aktionen finden an verschiedenen Standorten statt und starten am Freitag um 20 Uhr im Cafe Yúcale. Ich habe anläßlich dieses Events einen ca. 7 minütigen Second Life-Film gemacht, in dem ich auf meine Art einen “Sternentraum – All About The Light” vorstelle.

 photo SternennachtII_zpsjf8hgv5e.jpg

Hier die offizielle Eventbeschreibung:

It’s all about the Light – The Experience of an epic symphony of the beautiful wide spectrum of light and sound in Second Life on September 16th to 18th.

“There are darknesses in life and there are lights, and you are one of the lights, the light of all lights.” —Bram Stroker, Dracula

And so follow us on an epic journey of exquisite colourful lightshows and smooth to futuristic sounds by handpicked artists and djs. You’ll also have the chance to step into a world of futuristic strip cartoons and wonderfull moony machinimas.

If your’re using the firestorm viewer please make sure your graphic settings are set at least between HIGH and ULTRA otherwise you won’t be able to experience the full amazing composions of our light artists.

For the perfect ambience please check your windlight settings. You’ll find all the information needed in the included invitation hud. Please just add the hud to your avatar and the hud pops up on your screen with all the information you might need to go on this very special trip with us.

  We’re very proud to announce all of our talented artists joining us at this very special event:

    Photographers:
Just Wu, Largo Milena & Engelsstaub

    Light & Special Effect:
Louis Gridley Wu & Elektra Hangrod Hax

    Buildings & Sculputures:
Moewe Winkler, Elektra Hangrod Hax, Louis Gridley Wu, Vlad Blackburn, Rick Rocker & Brother Cool

    Machinima & Film Crew:
ClaireDiLuna Chevalier

    Music Acts:
Friday:
20:00 bis 21:00 cet Aminius Writer (@ Yúcale in Badford)
21:00 bis 23:00 cet Hirosch Henusaki (@ Claire’s heaven in Stuttgart)
23:00 bis … cet John von Landfall (@ Transistor, Ling Vision)

Saturday:
20:00 bis 22:00 cet CJoke (@ Hangrod’s with Lighshow by Louis & Hang)
22:00 bis 00:00 cet Horatio Freund (@ Transistor, Ling Vision)
00:00 bis 02:00 cet Bacoo Balut (@ Kreativdorf)

Special Light Show:
Saturday, 16:00 cet

_____

Wir nehmen euch mit auf eine Reise durch Licht und Raum und starten am Freitag um 20:00 Uhr im Cafe Yucale.

Laßt uns die Grafikkarten zum Glühen bringen!

Claire

The Adventures of Nat & Joey – Towel Day 2016

Der Towel Day 2016 wurde vom Transistor (Sir John von Landfall) und dem Cafe Yúcale (Samiraa Adderstein) unter dem Motto “Don’t Panic” … and listen to some good literature gefeiert.

TransistorDie riesige Raumstation des Transistor

_____

Samiraa Adderstein und Sir John von Landfall haben ein prall gefülltes Programm geboten. Den Abend eröffnete Rael Wissdorf mit einer deutschsprachigen Lesung, unterstützt von seiner Lieblingsmitleserin Idril. Im Anschluss trug Kueperpunk Korhonen in seiner lebhaften, angenehmen Art aus seiner Geschichte Londström Fabrik vor. Die Gäste fanden teilweise auf der Bühne einen Sitzplatz:

Just Wu im TransistorJust Wu

_____

Andere standen im Innenraum der riesigen Raumstation:

Claire & Nat im TransistorClaire mit Ewok & Natascha Randt/Nat

_____

Endlich war es so weit und Sabine Joey Schäfers trug aus ihrem Science-Fiction Projekt “The Adventures of Nat & Joey” in englischer Sprache vor.

_____

Während der Lesung von Joey sahen wir auf der Leinwand über ihr, die tolle Bildershow zur Geschichte “The Adventures of Nat & Joey” . Diese Bilder sind noch ein paar Tage im unteren Teil des Transitor anzuschauen. Ich blicke noch einmal zurück auf diese gigantische Raumschiffbühne:

The Adventure of Nat & JoeyBühne im Transistor

_____

Zwischenzeitlich sind sieben Episoden der spannenden, humorvollen Sciene-Fiction Grafik Novel “The Adventures of Nat & Joey” erschienen und es bleibt zu hoffen, dass es künftighin noch mehr werden. Für jetzt verabschiede ich mich aus höheren Sphären und bin gespannt, wie das Transistor und das Cafe Yucale dieses Event im nächsten Jahr toppen wollen! 🙂

Claire

_____

Raumschiff ins Transistor: http://maps.secondlife.com/secondlife/LING%20Vision/159/15/2539