Looking Through Digital Stained Glass, Ausstellung von Kjs Yip

Die Ausstellung “Looking Through Digital Stained Glass” von Kjs Yip geht noch bis zum 10. Mai 2017.
LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/184/208/22

Kjs Yip im Netz: http://kjs-made.blogspot.com/
Ausstellung organisiert von: Yúcale::. The Coffee Gallery, Samiraa Adderstein
Weitere Infos: https://clairedilunachevalier2015.wordpress.com/2017/03/12/kjs-yip-looking-through-digital-stained-glass-ausstellung/
LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/184/208/22

The Journey – DaphneArts

In der DaphneArts Gallery finden wechselnde Ausstellungen statt. Derzeit finden wir eine Winterwelt mit verschiedenen interaktive Installationen von Angelika Carrol und SheldonThe Journey” vor. Am Landepunkt wird Dir ein HUD angeboten, den Du im Abfragefenster durch JA annimmst und dann auch schon trägst. Dieser HUD startet die jeweilige Aktion an den einzelnen Installationen dann automatisch. Setze Dich auf die vorhandenen Sitzgelegenheiten, lehne Dich zurück und genieße die Show! Die Location um Dich oder vor Dir wird sich mehr oder weniger verändern und Du hörst Zitate und Gedichte, gesprochen von der zauberhaften Angelika Carrol. Folge den Schafen.
LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Tabula%20rasa/40/245/31

Der Ton und die Schrift im Film werden durch den zur Verfügung gestellten HUD erzeugt. Die einzelnen Installationen von Angelika und Sheldon sind sehr liebevoll gestaltet. Angelika’s Stimme verzaubert mich und zieht mich in einen ganz besonderen Bann. Ich mag diese liebevolle Installationen mit Poesie, jaaaa das is was für Claire! Wer diese Ausstellung selbst erleben mag, sollte schnell hin, denn eigentlich ist diese Ausstellung schon beendet und kann somit stündlich aufgelöst werden.

Danke an Angelika & Sheldon für diese zauberhafte Welt!

Claire

_____

LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Tabula%20rasa/40/245/31

Petra K. Gungl – Diabolisches Spiel, Lesungsausschnitt

Ausschnitt der Live-Lesung von Petra K. Gungl in Second Life anläßlich der Yúcale Spendengala “Feed A Smile”. “Diabolisches Spiel” ist im Gmeiner-Verlag erschienen. Im Film hören wir Musik von Kai Engel.

Infos zur Petra K. Gungl findest Du auf ihrer Homepage: http://petrakgungl.wixsite.com/autorin

_____
LG
Claire

Silent Opening Claire’s Filmothek

Anläßlich des Yúcale Spendenevents “Feed A Smile” eröffne ich am Sonntag, 02. April 2017 von 19:00 bis 20:00 Uhr/10 am to 11 am SLT meine Filmothek. Auf Mediaprims gibt es inworld eine Auswahl meiner Filme aus den Jahren 2013 – 2016 aus den Bereichen Bauwerke/Installationen, Lesungen/Theater, Musik, Szenen/Filme zu sehen. Silent deshalb, weil es kein Rahmenprogramm dazu gibt. Die Filme haben Ton 🙂 .
http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/202/50/2997

 photo Claire-270317-000Poster03_zpsvxqxml73.png

Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/360630400988239/

Ich war Gold – Ataro Asbrink

Anläßlich einer Werksschau von Ataro Asbrink zitierte er uns “Ich war Gold”. “Ich war Gold” ist eine Beschreibung eines LSD-Trips in Worten.

Ataro Asbrinks Vortrag fand bereits im Oktober 2016 anläßlich des FdL 2016 der Brennende Buchstaben statt. Für mich war das ein überraschendes Highlight des FdL 2016, das mich regelrecht in Bann zog. Um uns herum waren bewegte Installationen von Ataro aufgebaut, mit denen ich das Video und Ataro umlegt habe. Die unterlegte Musik stammt von Michael Iwoleit, der uns in seiner Installation in Second Life anläßlich des FdL 2016 damit erfreute und ich freundlicherweise verwenden durfte.

So gerne ich doch alles angeblich teile, neige ich wohl doch dazu, besondere Schätze erst mal für mich zu behalten. Zu meinen besonderen Schätzen gehört dieses Video. Ataros Vortrag ging ca. 6:40 Minuten. Ich hatte zuvor keine Vorstellung, wie ein LSD-Trip sein könnte und so schön es klingen mag, mag ich es nicht wirklich erleben 😀 . Dennoch habe ich regelrecht in diesem Vortrag “gebadet”. Eine Woche lang habe ich jeden Abend an diesem Video gearbeitet und so kamen diverse Versionen zustande. Zur Veröffentlichung habe ich mich für diese Version entschieden. Es hat einfach einen Riesenspaß gemacht, diese SL-Liveaufnahme des Vortrags von Ataro mit seinen bewegten Bildern zu unterlegen. Dazu noch Live-Musik von Michael Iwoleit… Für mich eine besondere Verschmelzung verschiedener Künste in einem außergewöhnlich interessanten Vortrag!

Danke an Ataro Asbrink und Michael Iwoleit, dass ich Eure Künste verwenden durfte!

Claire

_____

Ataro Asbrink:
Homepage: http://ataronews.blogspot.de/
Facebook

Michael Iwoleit:
Homepage: https://iwoleit.wordpress.com/
Facebook